Dental-Computertomografie (Dental-CT)

Planung vor Weissheitszahnextraktion zur Darstellung des Nervus alveolaris

Planung vor Weissheitszahnextraktion zur Darstellung des Nervus alveolaris

Vor kieferchirurgischen Eingriffen und geplanten Zahnimplantationen ist eine Dental-CT von entscheidender Bedeutung zur Beurteilung der Kieferknochen, insbesondere im Hinblick auf die Beschaffenheit der Knochensubstanz und die Knochendicke. Des Weiteren können Lagebeziehungen zu den übrigen Zähnen und zu Nerven und Gefäßen exakt dargestellt werden.

Dental-CT zur Planung kieferorthopädische Behandlung bei Zahnfehllage

Dental-CT zur Planung kieferorthopädische Behandlung bei Zahnfehllage

Mit unserem DVT-Gerät (Digitale Volumentomografie) erstellen wir hochauflösende Dental-CTs, die in der Darstellung der knöchernen Strukturen einem herkömmlichen CT ebenbürtig sind. Der Vorteil unseres Gerätes liegt darin, dass die Strahlenbelastung auf 1/10 im Vergleich zu einem normalen CT reduziert ist. Auch unser 256-Zeilen-CT vermag durch seine dosissparende Technik gleichwertige Aufnahmen im gleichen Dosisbereich zu erstellen.

Dental-CT zur Implantatplanung

Dental-CT zur Implantatplanung

Die Untersuchung dauert nur wenige Minuten. Im Anschluss an die Untersuchung erhalten Sie eine CD mit allen Bildern. Zusätzlich ist auf der CD ein spezielles Bearbeitungsprogramm zur Erstellung von 3D-Bildern. Diese sind für die Planung von Zahnimplantaten unerlässlich, sofern Ihr Zahnarzt nicht über ein eigenes Programm zur Implantatplanung verfügt.


Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Auf unserer Seite Datenschutz geben wir Ihnen weitere Informationen dazu, dort können Sie auch der Verwendung widersprechen. Weitere Informationen

Einverstanden