Untersuchung der Nieren

Durch die Ultraschalluntersuchung der Niere und der ableitenden Harnwege kann deren Lage sowie Befunde wie Nieren- oder Blasensteine, Tumore oder angeborene Fehlbildungen festgestellt werden.

Auch die Entleerungsfunktion der Blase ist mit Hilfe des Ultraschalls leicht kontrollierbar. Die Abbildung der gefüllten und danach der entleerten Blase gibt Auskunft über das Füllvolumen und über die eventuelle Restharnmenge, aber auch über die Blasenkontur einschließlich eventueller Unregelmäßigkeiten wie sie bei Blasentumoren oder Blasendivertikeln vorkommen.

Durchführung der Untersuchung

Die Untersuchung der Nieren erfolgt zumeist im Rahmen der Sonografie des gesamten Abdomens. Sie sollten für die Untersuchung nüchtern sein (mindestens 4 Stunden kein Nahrungsaufnahme), die Harnblase sollte gefüllt sein. In Notfällen ist die Untersuchung auch ohne Vorbereitung möglich.

Niere

Niere

Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Auf unserer Seite Datenschutz geben wir Ihnen weitere Informationen dazu, dort können Sie auch der Verwendung widersprechen. Weitere Informationen

Einverstanden